2 Kühlräume für Gemüselagerung

Diese Kälteanlage wurde für zwei Kühlräume mit dem Kunden Entwickelt.

Hier wurde durch die Verwendung von EC Motoren bei den Verdampfern und dem Verflüssiger auf Energieeinsparung geachtet.

Die Bedarfs Abtauung der Verdampfer wird mit Heißgas durchgeführt, die Regelung wurde von der FA.HEINDORF für den Kunden Entwickelt und auf die eigene SPS Steuerung aufgespielt.

Die Verbundanlage besteht aus drei Verdichtern mit Leistungsregulierung.

 

Klimaanlage für Eventraum

Hier wurden 6 Klimageräte in 3 Gruppen für den Kunden in Sichtmontage montiert.

Die Steuerung erfolgt über Zentrale Touch Bedienung.

Medizinprodukteberater

Wir stellen nun Herrn D. Frahm unseren Medizinprodukteberater vor.

 

Das Aufgabengebiet sowie die erforderliche Qualifikation sind in § 31 des Medizinproduktegesetzes (MPG) geregelt. Danach müssen vorliegen:

 

Erfolgreicher Abschluss eines naturwissenschaftlichen, medizinischen oder technischen Berufes oder

(hilfsweise) eine mindestens einjährige Tätigkeit, in der Erfahrungen in der Information über die jeweiligen Medizinprodukte und, soweit erforderlich, in der Einweisung in deren Handhabung erworben wurden.

 

Darüber muss der Medizinprodukteberater

 

auf dem neuesten Erkenntnisstand über die jeweiligen Medizinprodukte halten, über die er informiert oder in deren Handhabung er einweist.

§ 31 Medizinproduktegesetz (MPG) schreibt vor, dass derjenige, der berufsmäßig Fachkreise fachlich über Medizinprodukte informiert oder in die sachgerechte Handhabung einweist, den zuständigen Behörden auf Verlangen seine Sachkenntnis nachzuweisen hat.

Optimierung von zwei Verflüssigern

Hier wurden in einer Tiefgarage die Verflüssiger der Kälteanlagen so geändert, dass die warme Luft nach oben abgeleitet wird.

Hierdurch hat sich die Laufzeit der Maschinen erheblich verkürzt.

Montage einer Verbundanlage bei Fleischerei Nowatzki

Bei dem Umbau wurde der Laden mit einer modernen VRV Klimaanlage ausgerüstet, mit Kühl und Heizfunktion.

Alle Kühlstellen im Laden und zwei weitere Kühlräume werden durch eine Bitzer Verbundanlage versorgt.

Für einen Energiebewussten Betrieb der Anlage waren einige umbauten nötig.

Die Wärmerückgewinnung für die Erwärmung von Trinkwasser war hier genauso wichtig wie die Verwendung von einem Frequenzumrichter und einem Verflüssiger mit EC-Motoren.

Die gesamte Reglung der Anlagen übernimmt jetzt unsere Heindorf-Matic.

 

 

 

Erstellung eines Eislagerraumes

Hier wurden zwei Kälteanlagen mit einer Redundanten Steuerung für eine Betriebssichere Funktion der Anlage montiert.

 

Die gesamte Reglung der Anlagen übernimmt jetzt unsere Heindorf-Matic.

Alarmmeldung erfolgt über Mail Versand in Klartext an den Kunden und direkt an Fa. Heindorf.

Hier wurde ein Fernzugriff auf die Anlage Installiert für eine direkte Überwachung der Anlage von unserem Büro aus.

 

 

 

Umsetzen von Kaltwassersätzen

Hier wurden zwei Kaltwassersätze im Steigenberger Hotel Hamburg umgesetzt und durch einen neuen dritten Erweitert.

Hierfür wurde eine Unterkonstruktion erstellt für die Aufnahme der Anlagen.

Die Anlage versorgt jetzt 4 Konferenzräume und einen Ballsaal der in drei Teile Aufgeteilt werden kann.

Die gesamte Reglung der Lüftung und Klimaanlage übernimmt jetzt unsere Heindorf-Matic, die Anlage wird über TCPIP von der Haustechnik geregelt.

Alarmmeldung erfolgt über Mail Versand in Klartext.

 

 

Medikamenten Kühlraum im Labor

Erstellung eines Kühlraumes für Medikamente in einem Labor.

Die Kältemaschine wurde auf dem Dach montiert hierbei wurde besonders auf eine Geräuscharme Anlage wert gelegt.

Der Boden der Kühlzelle ist mit Speziellen 2 Komponenten Gies System Fugenlos erstellt worden.

Die Steuerung der Anlage ist über unsere Hauseigene SPS generiert wobei die Datenaufzeichnung und die Alarmmeldung inkl. sind. Eine Fernabfrage über einen PC ist möglich.

 

Auszeichnung als 3.Landessieger 2015

 

Besonders stolz sind wir auf unseren ehemaligen Auszubildenden Maik Einfeldt der uns als Geselle treu bleibt.

 

Herr Einfeldt ist von der Handwerkskammer Hamburg zum 3. Landessieger der Auszubildenden 2015 unter den Mechatroniker für Kältetechnik ernannt worden.

 

Das gesamte Team der Heindorf Kältetechnik GmbH gratuliert ganz herzlich zu dieser Leistung.

 

 

Schnellabkühler für Blaubeeren

Erstellung einer Verbundanlage für einen Abkühlraum.

 

Die Steuerung der Abkühlfunktion wird über einen Bedienschalter Aktiviert.
Die Nutzung des Raumes als Kühlraumes ist auch möglich.

 

Die Anlage wurde Speziell für die Bedürfnisse des Kunden Ausgelegt.

 

Über die SPS Steuerung ist eine Ganaue Regelung umd Überwachung der Anlage möglich.

 

Durch die Verwendung von EC-Motoren ist die Stufenlose Regelung für den Lüfter möglich.

Wasserstoff Tankstelle

Austausch eines Verflüssigers an einer Wasserstoff Tankstelle.

Die Kälteanlage wird genutzt um den Wasserstoff auf – 40°C zu Kühlen.

Pflanzenkühlung für die Baumschule Holger Grelck

Erstellung einer Kühlanlage für Pflanzen mit einer Temperatur bis -2°C.

Bei den beiden Bock Verdichter ist einer Frequentzgeregelt.

Die Verdampfer sind mit Elektronischen Expansionsventilen ausgerüstet.

Bei der Abtauung haben wir uns für eine Heißgasabtauung entschieden.

Die Motoren sind alle EC-Motoren die Stufenlos drehzahlgeregelt werden.

Die SPS Steuerung übernimmt die gesamte Regelung der Anlage inkl. Alarmmelung der E-Mail.

Die Bedienung Erfolg über ein Touch Display oder über einen Fernzugriff.

 

Die Einbindung der Heizungsunterstützung mit einem Plattenwärmetauscher ist Bestandteil der Energieoptimierung des gesamten Bauprojektes.

 

 

Rindermarkthalle

Fleischerei Durst & Günther
Die Feinschmecker
Wir Freuen und das die Neue Filiale in der Rindermarkthalle mit uns Realisiert wurde und Gratulieren den Feinschmeckern zu ihrem Neuen Laden.
Es wurde mit einer Sohle Anlage zwei Kühlräume und die gesamte Tresenanlage erstellt.

NDR Lokstedt Neubau Kleinkälteanlage

Wassergekühlte Kälteanlage für die Küche

Erstellung einer Kleinkälteanlage mit 3 Bitzer Verdichtern auf einem Grundrahmen.

Die Erstellung der Neuen Anlage wurde während des laufenden Betriebes vollzogen, so dass die Neue und die Bestandsanlage Parallel betrieben wurden.

Die Verdampfer an 26 Kühlstellen wurden Ausgetauscht.

Die Temperatur Überwachung erfolgt über einen zentralen Rechner mit Fernwartungsmöglichkeit. Die Alarmmeldungen der Kälteanlage werden an die Gebäudeleittechnik übergeben.

Montage der Verdampfer
Montage der Verdampfer

Frucht Service Montage der Verdampfer Hamburg

Montage der Flachverdampfer in den Kühlräumen.

Setzen der Elektronischen Expansionsventile.

Verlegen der Versorgungsleitung inkl. Tauwasserablauf.

Die Abtauung erfolgt über Heißgas aus der Anlage.

Sämtliche Ventilatoren sin als Energieoptimierte EC-Ausführung verbaut.

Einbringung der Verbundanlage
Einbringung der Verbundanlage

Frucht Service Vitalisierung der Kälteanlage Hamburg

Einbringung der Bock Verbundanlage für die Vitalisierung der 4 Obstkühllager auf dem Hamburger Großmarkt.

Die Verbundanlage ist mit 4 Halbhermetischen Verdichtern ausgestattet für eine Kühlfläche von Insgesamt über 600 m².

 

Vitalisierung Gemüsegroßmarkt Hamburg

Die Fa. Dehmel ist einer der größten Fruchthändler auf dem Grossmarkt Hamburg mit über 400m² gekühlter Flächen über zwei Ebenen werden auf mehreren Ständen Südfrüchte und Obst an Einzelhändler, Gastronomie,  Großküchen und andere Großhändler verkauft. Qualität und Zuverlässigkeit spielen bei Dehmel eine entscheidende Rolle.

Auch als man sich im Rahmen des Umbaus des Hamburger Grossmarktes um ein Theater, für einen neuen Standort in der Großmarkthalle (größtes Frische-Zentrum Norddeutschlands auf ca. 27 ha Fläche) entschied.

An die Fa. HEINDORF Kältetechnik wurde nicht nur die Aufgabe der qualitativ hochwertigen Kühlung von Obst und Gemüse angetragen, sondern auch enegieoptimierte Nutzung der Verkaufsstände in Bezug auf Licht.

Als Lösung wurden die gekühlten Flächen über  elektronische Expansionsventilen mit MK2 Schritt-motorreglern ausgestattet, die eine stetige Überhitzungsregelung ermöglichen,  und extrem schonend mit den sensiblen Waren umgehen. Die Entfeuchtung der Waren wird auf ein absolutes Minimum reduziert.

Denn wie gesagt bei Dehmel hat Qualität Tradition (seit 1948). Der HACCP Manager von innodaten zeichnet als Zentrale Leitstelle im Marktleiterbüro alle Daten der Regler auf, und informiert Betreiber (per Email) und Servicefirma bei kritischen Abweichungen, die entweder die Waren gefährden oder die Anlage.

Als Zentrale Funktion sorgt der HACCP Manager für die bedarfsgerechte Sollwertanpassung der Kühlräume im Erdgeschoss, während der Betriebszeiten werden die Temperaturvorgaben dem Kundenverkehr angepasst. Diese Maßnahme allein wird Fa. Dehmel ca. 10% Stromkosten einsparen helfen gegenüber herkömmlicher Technik, die nicht bedarfsgerecht reagieren kann.

Neben der Kältetechnik regelt ein innodaten TDB Regler mit SPS (grafische Programmieroberfläche) die Gewerke Beleuchtung und Heizung der Großmarktflächen der Fa. Dehmel. Die Beleuchtung ist zeitgesteuert und kann vor Ort manuell über regelt werden, und die bedarfsgerechte Beheizung der Büros reagiert  auf Komforteingaben der Mitarbeitern über ein Farb-Touch Display vor Ort. Auch der TDB Regler verfügt über eine eigene IP Adresse und einen Webserver wie der HACCP Manager. 

Somit können alle verbauten Regler und Komponenten über das lokale Ethernet, aber auch über die Ferne (Internet) bedient (z.B. Sofortabtauung via Smartphone,..) und überwacht werden.

Temp. Anhebung während der Türöffnung.